Über unsere Region

Über unsere Region

                           Willkommen im Luftkurort Schenkenzell - Kinzigtal -  

                  "Naturpark Mittlerer Schwarzwald".

            NEU !  Kurzfilm über Schenkenzell:     https://player.vimeo.com/video/194343606

   

          Die herrliche Landschaft und ein sonnenreiches Klima machen den Schwarzwald

                                                                                      zu einer beliebten Urlaubsregion.

 

Entdecken Sie das liebliche Tal bei Spaziergängen und Wanderungen auf über 300 km Wanderwegen durch die reizvollen Höhen des Schwarzwaldes. Ob Sie nur kleine Spaziergänge unternehmen wollen oder große Wanderungen planen,  für jeden Geschmack bietet sich das Passende.

 

                     

 

                         Ruine Schenkenburg, im Hintergrund Schenkenzell                                                Klosteranlage in Wittichen

                                                                                                  Fotos: Mittelbadische Presse. TV im Auftrag der Gemeinde Schenkenzell                                                                                   

        

                Der Luftkurort Schenkenzell liegt im Nordwesten des Landkreises Rottweil im Mittleren Schwarzwald am Zusammenfluss von Kleiner Kinzig und Kinzig in 340 bis 800 Meter Höhe und ist die kleinste selbständige Gemeinde im Landkreis Rottweil in Baden-Württemberg (Deutschland).

             Der Ursprung von Schenkenzell kann urkundlich bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgt werden. Die erste Erwähnung des Ortes, in Verbindung mit seinen Herren, den Grafen von Freiburg, erfolgte 1244; in diesem Jahr wird Hermanus Schenk von Celle als Urkundszeuge erwähnt.

    1325 gründete Luitgard von Wittichen das Kloster Wittichen und um 1500 verkauften die zu dem Zeitpunkt scherrschenden Herren von Geroldseck ihre Ländereien an die Fürsten von Fürstenberg. Da diese mit ihrem Lehensherrn, Hans von Weitingen, in Streit gerieten, wurde die Schenkenburg 1534 in Brand gesteckt und zerstört.

Seit damals besteht nur noch die Ruine.

 

 

 

Unser Service für Sie:  KONUS

Mit Bus und Bahn gratis den gesamten Schwarzwald erleben!

 

 

Wenn Sie bei uns übernachten, können Sie Busse und Bahnen kostenfrei im gesamten Schwarzwald nutzen.

Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Schwarzwald-Gästekarte mit dem KONUS-Symbol. Diese wird für Sie zum Freifahrschein,

Sie zahlen lediglich  die Kurtaxe von 1,50 € pro Person (ab 16 Jahren).

Hunde zahlen den Kinderpreis, bitte bringen Sie zur Bahnfahrt einen Maulkorb für Ihren Liebling mit.

Außerdem erlaubt die Gästekarte ermäßigte Eintritte in zahlreiche Einrichtungen des gesamten Schwarzwaldes.

Unsere Gastronomie mit badischer und internationaler Küche ist natürlich hervorragend.

Aber wenn Sie lieber Ihre eigenen Forellen angeln wollen - nur zu. Gegen Vorlage Ihres Jahresfischereischeines

erhalten Sie eine Tagesfischereikarte. 

 

Zu einem Einkaufsbummel laden die Städte Stuttgart und Freiburg herzlich ein. Auch ein Besuch im nahegelegenen

Elsaß könnte auf Ihrem Programm stehen.

 

Ausflugsziele in und um Schenkenzell:

www.schenkenzell.de/de/Tourismus/Ausflugsziele

http://www.floesserpfad.de/de/Der-Fl%C3%B6%C3%9Ferpfad/Die-Route-im-Naturpark

Ruine Schenkenburg, Barocke Klosterkirche und geologischer Lehrpfad in Wittichen, Kurkonzerte, beheiztes Freibad,

kleiner Badesee

                                  

 

                

   Das Kloster Wittichen, im Jahre 1324 als Klause gegründet, ist heute noch Wallfahrtsort für Pilger. Sehenswert sind die barocke Kirche und das Klostermuseum.         

                                                                                                                   Fotos: Gemeinde Schenkenzell

 

   

                                                                              

 

                                                                                   

 

Trinkwassertalsperre Kleine Kinzig

http://www.zvkk.de

 

                  

 

                        

 

Schiltach

www.schiltach.de

historische Stadt der Flößer und Gerber, vier Museen: deutsches Apothekenmuseum, Wasser-Bad-Design-Museum, 

Museum am Markt, Schüttesägemuseum. Mitglied der deutschen Fachwerkstraße, letzte Gerberei

im Mittleren Schwarzwald. (ca. 6 km)

 

                                                  

www.aquademie.de

          Museum für Wasser, Bad und Design, Schiltach – Hansgrohe, Aquademie 

 

Alpirsbach

www.stadt-alpirsbach.de/de/Tourismus+Freizeit

romantisches Benediktinerkloster mit gotischem Kreuzgang, Kreuzgangkonzerte mit internationalen Orchestern, Braumuseum mit Besichtigung der Brauerei,  Mundglasbläserei. (ca. 6 km)

                  

 

                            

 

Schramberg

www.schramberg.de/de/Home

drei gut erhaltene Burgruinen, Falkensteiner Kapelle. (ca. 10 km)

      www.auto-und-uhrenwelt.de/de/Home

     Auto- und Uhrenmuseum Schramberg 

 


 

Ausflugsziele in der weiteren Umgebung:   

 

Freizeitpark Hardt    www.freizeitpark-hardt.de/

kleiner Freizeitpark. (ca. 15 km)  

 

Haslach    www.haslach.de/40300.html

Trachtenmuseum im ehemaligen Kapuzinerkloster, denkmalgeschützte Altstadt. (ca. 25 km)

 

Vogtsbauernhof Gutach     http://www.vogtsbauernhof.de/

Schwarzwälder Freilichtmuseum mit original Schwarzwaldhäusern unserer Vorfahren,

Heimat der Bollenhut-Tracht. (ca. 15 km)

 

Wolfach  

Dorotheenhütte (Glasbläserei) (ca. 10 km)      http://www.dorotheenhuette.info/

        

      Mineralienhalde Wolfach     www.mineralienhalde.de

 

         Gutach

          Sommer-Rodelbahn Gutach   www.schwarzwaldrodelbahn.de

 

      Hausach

      Schwarzwald Modellbahn Hausach     www.schwarzwald-modell-bahn.de

 

Freudenstadt      

http://www.freudenstadt.de/de/Freudenstadt-Portal

Kurstadt mit riesigem arkadengesäumten Marktplatz mit Wasserspielen, zahlreiche Kureinrichtungen.

Freizeitbad "Panoramabad". (ca. 20 km)

 
Loßburg   

http://www.lossburg.de/de/Home

Ursprung der Kinzig, Waldlehrpfad, Vogteiturm, Heimatmuseum (ca. 16 km) 

Hornberg  

http://www.hornberg.de/pb/,Lde/419367.html

Freilichtspiele, "Hornberger Schießen", Burg Ruine Hornberg. (ca. 25 km)  

Lauterbach 

http://www.lauterbach-schwarzwald.de/de/Home

Gedächtnishaus des Schwarzwaldvereins, Hallenbad, Skilift m. Flutlichtanlage. (ca. 15 km)  

 

Rottweil

http://www.rottweil.de/willkommen

Heiligkreuzmünster,  Schwarzes Tor, Stadtmuseum, Narrensprung, "Aquasol"-Bad (ca. 30 km)

sowie Uhrenmuseum in Furtwangen, Triberger Wasserfälle, Mummelsee an der Schwarzwald-Hochstraße, Feldberg,

Europapark Rust, Barfußpark Dornstetten, Straßburg, usw.

 

Waldkirch

Baumkronenweg – Waldkirch        www.baumkronenweg-waldkirch.de

Triberg

         Natur Hochseilgarten Triberg     www.forestfun.de

Entfernungen in ca:                        

Baden-Baden 80 km, Straßburg 85 km, Feldberg 100 km, Stuttgart 110 km, Insel Mainau Bodensee 110 km.

 

 

DER NATURPARK SCHWARZWALD MITTE / NORD

reicht vom Landkreis Karlsruhe und von Porzheim im Norden bis zur südlichen

Grenze des Ortenaukreises. Er ist ein Naturpark der Superlativen:

Seine längste Nord-Süd-Ausdehnung beträgt 90 km, seine größte Breite ca. 65 km.

Mit 360.000 Hektar Fläche ist er der größte Naturpark Deutschlands.

www.naturparkschwarzwald.de

* Zur Beachtung:    

 

  Wir haben viele Ausflugsziele etc. auf die Linkliste gesetzt  -  ein Besuch lohnt sich !

 

 

 

 

Nach oben